August-Roßwag-Straße eingeweiht

Rechtzeitig zu seinem 100-jährigen Geburtstag wurde zu Ehren von August Roßwag die Zufahrtsstraße zum Firmengelände nach dem Sohn des gleichnamigen Firmengründers benannt.

Im Kreis der Großfamilie Roßwag, von Mitarbeitern und zahlreichen Gäste wurde dieses Ereignis gefeiert. In seiner Ansprache gab Alexander Essig, Geschäftsführer von Edelstahl Rosswag und Enkel von August Roßwag Junior, Einblick in die Historie. So habe sein Großvater in dem 1911 gegründeten Betrieb im Jahr 1924 seine Lehre begonnen und wurde 1949 deren Alleininhaber. 1974 zog Edelstahl Rosswag von der Ortsmitte an den Waldrand in die „Stumpenäcker“.

Positiver Nebeneffekt: Dank der neuen Firmenanschrift - August-Roßwag-Straße 1 - fällt das Ansteuern der Firma ortsunkundigen Spediteuren künftig leichter.

 

Zurück