Rosswag ist Finalist für den Deutschen Innovationspreis

Mit der effizienten Qualifizierung neuer Metallpulver für den Metall 3D-Druck und der daraus resultierenden Möglichkeit der chargenreinen Hybridfertigung hat sich Rosswag einen Platz unter den drei mittelständischen Finalisten für den Deutschen Innovationspreis erkämpft.
Die feierliche Preisverleihung am 03.04.2020 in München kann leider nicht wie gewohnt stattfinden aber über die Social Media Kanäle der Initiativpartner accenture, EnBw und die WirtschaftsWoche werden morgen die Preisträger verkündet.
 
Wir sind sehr stolz als kleiner Mittelständler neben den innovativen Unternehmen Varta und weisstechnik nominiert zu sein und erwarten sehr gespannt die Veröffentlichung der Juryentscheidung.
 
Weitere Informationen auf der Homepage des Deutschen Innnovationspreises: www.der-deutsche-innovationspreis.de

Die Nominierten für den Deutschen Innovationspreis in einem Artikel der WirtschaftsWoche: www.wiwo.de

 

Zurück
 
02.04.2020