Rosswag Staying Laser Focused with ANSYS Additive Print

Mit der Simulationssoftware ANSYS Additive Print besteht die Möglichkeit den additiven Fertigungsprozess bereits auf Basis der CAD-Daten zu simulieren.
Durch die Simulationen werden Eigenspannungen, Maßabweichungen und fertigungs-kritische Bereiche für weitere Optimierungsschritte identifiziert. Auf dieser Basis sind Anpassungen der Prozessparameter und der Bauteilgeometrien möglich, um zeit- und kosteneffizient schon bei ersten Funktionsmustern alle Anforderungen zu erfüllen.

Weitere Informationen:
https://www.ansys.com

 

Zurück
 
15.02.2019