Durch die Grüne Hölle für die Chance auf Leben

Durch die "Grüne Hölle" für die Chance auf Leben. Unter diesem Motto stellen sich vier triathlonerfahrene Sportler vom 28. Juli bis 30. Juli 2017 der Herausforderung des 24-Stunden-Radrennens auf dem Nürburgring. Ihr Ziel ist es, so viele Runden wie möglich zu absolvieren und somit so viele Spenden wie möglich zu sammeln. Für jede gefahrene Stunde möchten sie vier neue Stammzellenspender finanzieren. Die vier Radfahrer fahren für den Verein "blut".

Rosswag sponsort die Sportler und unterstützt somit die Suche nach neuen Stammzellen für krebskranke Menschen.

Wir wünschen Lea Cagol, Markus Klinder, Patrick Kiefer und Patrick Wiessler für das kommende Wochenende viel Ausdauer für möglichst viele Stunden auf dem Rennrad.

 

 

 

Zurück
 
26.07.2017