? Beteiligung an Energieeffizienz-Netzwerk

Am EnBW Netzwerk "Energieeffizienz Süd-West" hat Edelstahl Rosswag von 2008 bis 2011 teilgenommen. Folgende Energie einsparenden Maßnahmen wurden im Betrieb umgesetzt:

  • Austausch von vier alten Öfen durch besser isolierte mit Abgasrekuperatoren

  • Installation eines Wärmetauschers an den Rekuperatoren der neuen Öfen zur Warmwassererzeugung und Beheizung von Versand, Büro und Sozialräumen

  • Austausch von 1000-Watt-Halogenstrahlern durch neue LED-Flutlichtstrahler mit 170 Watt zur Beleuchtung des Betriebsgeländes

  • Installation einer Lüftungsanlage in der mechanischen Bearbeitung mit Wärmerückgewinnung, um die Abwärme der Produktionsmaschinen zur Beheizung der Halle zu nutzen

  • Installation eines Energiemanagementsystems, um Energie effizienter einzusetzen.

Am 13. Mai stand jetzt die Abschlussveranstaltung auf dem Programm, verbunden mit der Besichtigung eines weiteren Mitgliedsbetriebs im Netzwerk, der Gießerei Karl Casper GmbH & Co. KG in Remchingen-Nöttingen. Unter anderem sprach ein Vertreter des Umweltministeriums Baden-Württemberg über die Bedeutung der Energieffizienz aus der Sicht seines Hauses. Dr. Andy Fluck, bei der EnBW mit zuständig für das Netzwerk, stellte die Ergebnisse des Netzwerks vor (siehe auch Website der EnBW)

Rosswag ruht sich aber auf diesen Ergebnissen nicht aus: Das nächste mehrjährige Projekt (WenPro) zum Thema Energieeffizienz steht schon an.

 

 

Zurück